Future of Work-Meetup: “International Remote Work”

Wie sieht die Zukunft der Arbeit aus? Womit beschäftigen sich die Unternehmen und Institutionen momentan und an welchem Punkt der Veränderung stehen sie? Im Meetup am 19. Mai diskutieren wir, wer die globalen Vorreiter:innen der Bewegung sind und werden von den Besten lernen.
Future of Work-Meetup: “International Remote Work”

Organisator

Datum

Startdatum 19.05.2022 - 16:00
Enddatum 19.05.2022 - 17:30

Wie sieht die Zukunft der Arbeit aus? Womit beschäftigen sich die Unternehmen und Institutionen momentan und an welchem Punkt der Veränderung stehen sie? Im Meetup diskutieren wir, wer die globalen Vorreiter:innen der Bewegung sind und werden von den Besten lernen. Mit dem Meetup wollen wir

  • Menschen mit dem gleichen Mindset verbinden;
  • Inspiration und Partizipation durch Best-Practice-Beispiele schaffen;
  • Eine kollegiale Fallberatung ermöglichen;
  • Spannende Vordenker:innen nach Bielefeld einladen

und vor allem eine Community bilden, welche sich aus den verschiedensten stadtgesellschaftlichen Gruppen zusammensetzt! Beim ersten Meetup im Februar 2022 wurde das Thema „Arbeiten im Ausland“ viel diskutiert. Deshalb wollten wir dieses Thema unbedingt mit aufnehmen und möchten euch darüber informieren, welche rechtlichen Möglichkeiten es dazu gibt und wie Unternehmen es ihren Mitarbeiter:innen möglich machen im EU und internationalen Ausland zu arbeiten. Dafür haben zwei Expertinnen eingeladen:

Miruna Xenocrat ist Fachanwältin für Arbeitsrecht und als Gesprächspartnerin in diversen arbeitsrechtlichen Beiträgen zu lesen und zu sehen (u.a. bei NDR Info, MDR um 4, zeitonline, Spiegel, welt.de, Euro am Sonntag). Sie berichtet darüber, welche rechtlichen Hürden es für das Arbeiten im EU und internationalen Ausland es gibt und worauf man achten muss, damit man seinen Mitarbeiter:innen diese Möglichkeit bieten kann.


Mariana Tutlys (Vice President of People & Culture at YAZIO) ist People & Culture-Expertin - neugierig, intuitiv, zuverlässig und voller positiver Energie baute sie HR-Strukturen und das Rekrutierung in einem Tech-Startup-Umfeld auf. Mittlerweile arbeitet sie remote in London bei YAZIO, eine der weltweit erfolgreichsten Ernährungs-Apps mit mehreren Millionen glücklichen Nutzern. Das "Remote First"-Unternehmen lebt eine moderne Arbeitsform, bei der das Team über mehrere Länder und Städte verteilt zusammenarbeitet und auch im Pioneers Club vertreten ist.

Wann:
Donnerstag, 19.05.2022 von 16:00 bis 17:30 Uhr
Wo:
Remote (Microsoft Teams)

Haben wir euer Interesse geweckt? Dann meldet euch bei Natalie Schneider unter natalie.schneider(at)openinnovationcity.de.

Nach oben