Meetup Future of Work: Führung und Selbstverantwortung

Wie sieht die Arbeitswelt von morgen aus? Und wie können moderne Arbeitsmethoden und Prozesse ins Rollen gebracht und umgesetzt werden? Wir laden am Dienstag, 14. Juni, Unternehmen, Institutionen, Vereine, Bürgerinitiativen, Kultureinrichtungen und Vertreter:innen der Stadt ein, um darüber zu diskutieren. Die Veranstaltung findet im Pioneers Club statt.
Meetup Future of Work: Führung und Selbstverantwortung

Organisator

Ort

Ritterstraße 8
33602 Bielefeld

Datum

Startdatum 14.06.2022 - 15:30
Enddatum 14.06.2022 - 17:30

Beim dritten Meetup rund um die Arbeitswelt der Zukunft wollen wir gemeinsam diskutieren was Führung und Mitarbeiter:in sein in der Zukunft bedeutet und welche Skills wir alle in Zukunft dafür benötigen!

Wir bekommen einen Einblick in die Theorie von Leonie Müller und erfahren von Kerstin Hochmüller wie Führung bei Marantec gelebt wird.

Leonie Müller ist studierte Kommunikationswissenschaftlerin. Sie begleitet Unternehmen durch Transformationen und Menschen im Coaching, hält Vorträge und stellt als Mitgründerin des Zentrum für Neue Arbeit das historische New Work-Konzept zur Diskussion. Lange mit der BahnCard100 unterwegs, lebt und arbeitet sie seit 2022 im selbst ausgebauten New Work-Van.

Transformationsbegleiterin Leonie Müller lädt ein zu ungewöhnlichen Perspektiven auf die Mechanismen von Führung und Selbstorganisation und ihren Wechselwirkungen: Warum fällt uns Selbstorganisation so schwer, obwohl sie schon längst in jedem Unternehmen stattfindet? Was brauchen Menschen, um gut selbstbestimmt arbeiten zu können, und wie kann Führung Selbstorganisation fördern?

Kerstin Hochmüller ist CEO der Marantec Group GmbH & Co. KG und dieses Jahr vom Handelsblatt als eine der Top 50 Unternehmerinnen Deutschlands ausgezeichnet worden. 2013 hat sie den Generationswechsel in der Marantec Company Group vollzogen und transformiert seitdem das Unternehmen in eine Netzwerk-Organisation. Dabei denkt sie in kooperativen Geschäftsmodellen und prägt den Begriff “Open Champion”. Wirtschaftsmagazine wie Brand eins und STRIVE berichten über ihre Sicht auf den Mittelstand.

Kerstin sagt: "Führung braucht keine Hierarchie!" Stattdessen seien Vertrauen, Expertise, Engagement, Verantwortung und Menschlichkeit die Zutaten für gute Führung. Dieses Rollenverständnis mache Visionen lebendig und schaffe gemeinsam Zukunft. "So wollen wir bei Marantec Unternehmersein leben."

Agenda:

  • Vorstellung - Worum geht's? Was können wir alles machen?
  • Leonie Müller, Digitale Nomadin, Autorin, Bloggerin
    “The best way out is always through: Theorie und Philosophie der Selbstorganisation in Unternehmen”
  • Kerstin Hochmüller, Marantec Group GmbH & Co. KG
    “Führung braucht keine Hierarchie!”
  • Diskussion z.B. nach einer Methode aus den Liberating Structures
  • Planung nächstes Meetup
  • Get together

Haben wir euer Interesse geweckt? Dann meldet euch bei Natalie Schneider unter natalie.schneider(at)openinnovationcity.de.

 

Impressionen

Nach oben